Mein vidaenvictoria.org
Frühes Versprechen
Frühes Versprechen

Starttermin 7. Februar 2019 (2 Std. 11 Min.)
Mit Charlotte Gainsbourg, Pierre Niney, Didier Bourdon mehr
Genres Drama, Biografie
Produktionsland Frankreich
Zum Trailer Vorführungen (26)
Pressekritiken
2,9 4 Kritiken
User-Wertung
3,13 Wertungen
vidaenvictoria.org
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben
Romain Gary (als Kind: Pawel Puchalski; als Jugendlicher: Nemo Schiffman; als Erwachsener: Pierre Niney) wird in Litauen geboren, in einer Zeit, als Nazideutschland ganz Europa bedroht. Eines Tages kommt es zum schicksalhaften Ereignis und die deutsche Armee marschiert in Romains Heimatland Polen ein, wo er mit seiner Mutter Nina (Charlotte Gainsbourg) lebt. In dunkler Vorahnung, was ihnen drohen könnte, fliehen er und seine Familie in Richtung Frankreich, in der Hoffnung, den Nazis zu entkommen. In seiner neuen Heimat Nizza schließt sich Romain schließlich den Widerstandskämpfern an, um so einen Beitrag im Kampf gegen den Faschismus leisten zu können. Später wird er während des Zweiten Weltkriegs Pilot in Afrika. Nach Kriegsende führt Romains Karriere als Diplomat ihn anschließend um die ganze Welt, wobei er die amerikanische Schauspielerin Jean Seberg kennenlernt..
Originaltitel

La Promesse de l'aube

Verleiher Camino Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2017
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Französisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Kritik der vidaenvictoria.org-Redaktion

2,0
lau
Frühes Versprechen

Prestigeträchtige Mittelmäßigkeit in Reinform

Von Lucas Barwenczik
In den 1960er Jahren kämpften junge Kritiker und Regisseure wie Jean-Luc Godard und François Truffaut in Frankreich gegen die sogenannte „tradition de qualité“: Routinierte, hochwertige Filme, die ihnen zu glatt, konventionell und realitätsfern waren. Will man verstehen, was genau sie damit meinten, muss man nicht in die Vergangenheit reisen und sich noch nicht mal einen Film dieser Epoche ansehen. Es reicht völlig aus, in die jetzt ins Kino kommende Literaturverfilmung „Frühes Versprechen“ von Eric Barbier reinzuschauen. Ein aufwendig produziertes und sehr gefälliges Drama, bei dem man zwischen großen Schlachten und noch größeren Gefühlen verzweifelt nach Herz und Seele sucht. Mexiko, Tag der Toten: Ein Autor stirbt. Der kranke Romain Gary (Pierre Niney) lässt sich von seiner Frau Lesley (Catherine McCormack) mit einem Taxi in die Landeshauptstadt bringen. Auf der langen Fahrt entdeckt...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Frühes Versprechen Trailer DF 1:56
Frühes Versprechen Trailer DF
1 321 Wiedergaben
Frühes Versprechen Trailer (2) OV 2:02
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Pierre Niney
Rolle: Romain
Didier Bourdon
Rolle: Alex Gubernatis
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • epd-Film
  • Kino-Zeit
  • Variety
  • The Hollywood Reporter

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die vidaenvictoria.org-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

4 Pressekritiken

Bilder

21 Bilder

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top